+++    Tag der Familie  +++      
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Karate

Abteilungsleiter/in: Björn Rudoph

Ziegelstr. 1
Trainingsort
15366 Neuenhagen bei Berlin

Mobiltelefon (0176) 23372402

E-Mail E-Mail:

 

In der Abteilung Karate wird Traditionlles Shotokan Karate - Shunkukai trainiert

 

  1. Über uns
  2. Termine
  3. Veranstaltungen
  4. Traditionelles Shotokan Karate Shunkukai
  5. Trainer
  6. Beiträge
  7. Kleines Karate-Lexikon

 

Kurstag: FREITAG

 

Trainingsort:

IB Halle in Neuenhagen

Ziegelstr. 16

15366 Neuenhagen bei Berlin

 

 

Kurszeiten:

Kinder und Anfänger: 16:30 - 17:15 Uhr

Fortgeschrittene: 17:15 - 18:30 Uhr

Erwachsene: 20:30 - 22:00 Uhr

 

Kurstag: SAMSTAG

 

Trainingsort:

Sporthalle der Goethe Schule

 

 

Kurszeiten:

Training: 12:30 - 14:30 Uhr

 

Achtung: Dieser Kurs findet nicht regelmäßig statt

sondern nur nach Ankündigung im Training oder auf der Homepage.

 

 


Aktuelle Meldungen

Bericht zu den Veranstaltungen der Abteilung Karate am 25. Februar 2017

(27.02.2017)

Am Samstag, dem 25. Februar 2017, stand in der Sporthalle der Goethe-Schule Karate auf dem Plan.

Zu Beginn fanden dort um 10:00 Uhr die allerersten Gürtelprüfungen der Abteilung Karate statt. Fünf junge Mitglieder des Vereins konnte sich nach ihren guten gezeigten Leistungen über einen neuen Kyu (Schülergrad) und stolze Eltern freuen.

Danach fand das Erste von sieben Kader-Trainings des Shunkukai-Karate Deutschlands statt. Das Shunkukai hat ein Team zusammengestellt, welches Deutschland auf dem Europa-Cup der World Traditional Karate Federation im Oktober in Lublin/Polen vertreten soll. Zu diesem Kader gehören auch zwei Sportler der Abteilung Karate.

Insgesamt trafen sich 15 Karateka aus verschiedenen Vereinen Deutschlands, um im Oktober optimal vorbereitet zu sein.

Geleitet wurde das Training von Björn Rudolph, der nicht nur einer der Kadertrainer des Shunkukai-Deutschland ist, sondern auch der Leiter und ein Trainer unserer Abteilung Karate. Unter seiner Regie wurden Kata (vorgegebene Technikabfolgen) sowie wettkampfspezifische Strategien für den Freikampf geübt und verbessert.

Am 4. März werden die Teilnehmer das Erlernte anwenden müssen, denn dann geht es zum verbandsoffenen Ostsee-Cup nach Grömitz, um Trainingsinhalte unter Wettkampfbedingungen zu testen. Neben den Kaderathleten werden bei diesem Wettkampf weitere fünf Sportler unserer Abteilung Karate ihr Bestes geben.

Foto zu Meldung: Bericht zu den Veranstaltungen der Abteilung Karate am 25. Februar 2017